Donnerstag, Juli 27, 2006

Taktik - ein Fremdwort

Hallo hier schreibt wieder Fendwig

Die Gruppe hat einen Namen bekommen obwohl sie fast selbst zu Ogerfutter wurde. Das aber nur, weil die von Llewellyn angestrebte Taktik entweder nicht bei einem Einzelgegner funktioniert oder aber in der Hitze des Kampfes alle Taktik vergessen wurde.

Nachdem man 2 weitere Räume untersucht hatte (Vorratskammer und Schreibstube) wurde die Tür zum Lagerplatz von Porp dem Oger geöffnet. Das darauf folgende Gefecht erschien mir als nur bedingt erfolgreich.

Das Gefecht wurde mit Armbrüsten und Wurfspeeren von uns eröffnet und mit einem kopfgroßen Stein, der mich und eine der Magierinnen nur um Haaresbreite verfehlte, beantwortet. Don stürmte los, ich glaube um weitere Steinwürfe des Ogers zu unterbinden, um Porp im Nahkampf abzulenken. Alle anderen blieben erstmal an oder in der Nähe der Tür. Wie ich inzwischen weiß, machte das auch eine mögliche Unterstüzung unserer Beiden Magierinnen unmöglich, da Sie freies Schußfeld benötigt hätten.

Bevor Don Unterstützung erhielt, wurde er leider von dem gigantischen Streitkolben getroffen, der ihn fast auf der Stelle getötet hätte. Mit vereinten Kräften hackten und stachen Llewellyn, Fendor und Marvin den Oger nieder. *Llewellyn:* Der schon schwankende Oger erwischte aber noch Don bevor Llewellyn ihn von den Beinen holte. Der Rest des Kampfes war dann sehr einseitig. */Llewellyn:*

Jetzt haben wir uns an die Oberfläche zurückgezogen. Ich hoffe, daß meine Heilkräfte ausreichen um die Gruppe wieder Kampfbereit zu machen, bevor wir gefunden weden. Ich gehe davon aus, dass der Tod des Ogers nicht allzulange unbemerkt bleiben wird.

Labels:

1 Comments:

Anonymous Llewellyn said...

*hüstel* Also ich musste zwar bis dato häufig was einstecken, aber beim Oger hab ich Fendor den Vortritt gelassen. Ansonsten gebe ich Dir aber recht das wir da wohl alle zusammen Nachsitzen müssen...

12:44 PM  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home